hands

Workshop „Energie sparen zu Hause“

Energie sparen = Geld sparen“

Die Mitarbeiter des „privaten Wohnraums“ innerhalb des Teams „Existenzsichernde Leistungen Soziale Angelegenheiten / Asyl“ der Stadt Oberhausen in der Hagelkreuzstraße 101, 46149 Oberhausen, organisierten in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW, Paul-Reusch-Str. 34, 46045 Oberhausen, einen Workshop für Geflüchtete zum Thema: Energie sparen = Geld sparen“...

 

An diesem Workshop nahmen zwölf Haushaltsvorstände aus geflüchteten Familien teil, die bereits in eigenen Wohnungen leben.

 

Die Sensibilisierung und Befähigung energiesparend zu heizen, zu lüften und zu kochen wurden im Rahmen des Workshops in den Fokus gerückt.

Frau Zbick und Frau Löhr von der Verbraucherzentrale NRW haben dazu sehr bildhaft drei Stationen - Wohnzimmer, Badezimmer und Küche - aufgebaut.

 

An diesen Stationen lösten die Teilnehmer, die in Teams von jeweils vier Personen aufgeteilt wurden, themenspezifische Fragestellungen.

 

 

Der Erfolg spiegelte sich sofort an den einzelnen Stationen darin wider, dass entweder Geld in eine Spardose nachgelegt werden musste - wenn zusätzlicher Energiebedarf entstand -oder Geld wieder aus der Spardose in die eigene Tasche floss - wenn Energie durch energiebewusstes Handeln eingespart wurde -.

 

Dadurch gerieten die einzelnen Gruppen in einen konstruktiven Ideenaustausch, diskutierten miteinander und entschieden sich für eine gemeinsame Lösung.

 

 

Insgesamt gestaltete sich der Workshop für alle Beteiligten sehr spannend und führte zu neuen Erkenntnissen im lebenspraktischen Umgang mit dem Gut „Energie“. Mittels des aktiven Lernens wurde für alle Beteiligten unmittelbar deutlich, wieviel Geld man durch energiebewusstes Verhalten sparen kann.

 

Das Feed-back der Teilnehmer war durchweg positiv und zeigt deutlich, dass hier ein großer Lern- und Informationsbedarf besteht.

 

Die Mitarbeiter des „privaten Wohnraums“ innerhalb des Teams „Existenzsichernde Leistungen Soziale Angelegenheiten / Asyl“ der Stadt Oberhausen planen auf Grund dessen weitere Workshops in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW anzubieten und durchzuführen.

 

 

Hilfe anbieten?

Sie möchten helfen? Durch Geld- oder Sachspenden? Oder Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren?

gehe zu

Hier Gesuch eingeben...

Sie sind selbst Flüchtling oder in der Flüchtlingsarbeit aktiv und brauchen Material oder Unterstützung?

gehe zu

Ein Projekt der

stadt oberhausen logo 100